“Die dunkle Nacht der Seele”

Der Begriff der “Dunklen Nacht der Seele” geht zurück auf den spanischen Mystiker Johannes vom Kreuz. Mittlerweile gibt es zur “Dunklen Nacht der Seele” und Johannes vom Keuz viele Informationen im Netz. Und ich denke, dass Menschen, die sich durch diese Seite angesprochen fühlen, wissen, was sie bedeutet. Darum möchte ich hier nicht näher auf die Begriffglichkeit der Dunklen Nacht eingehen. Was ich allerdings möchte ist, Ihnen die Möglichkeiten aufzuzeigen, die Ihnen eine Dunkle Nacht an Individuation ( C.G. Jung) und Ganzwerdung bieten kann. Dies gilt vor Allem für Menschen, die sich schon lange Zeit mit Ihren Problemen ( zum Beispiel bei Depressionen ) auseinandersetzen. Sei es durch Therapien, Meditationen, Yoga, Medikationen etc. Der Wege gibt es viele. Für den Prozess der Dunklen Nacht ist die Vorbereitung unabdingbar ….

… bis Sie dann, irgendwann an den Punkt kommen ( … den spüren Sie dann sehr genau und an diesem Punkt befinden Sie sich sogar gerade im Augenblick), an dem Sie all das, was Sie bisher gelernt haben, loslassen dürfen. Sie haben das Gefühl es bringt Sie mich nicht mehr weiter.

Genau dann greift die “Dunkle Nacht der Seele.”

Dies ist ein sehr beanspruchender, anspruchsvoller und auch schwerer Prozess. Eine starke, ja man kann sagen spirituelle Krise. Die Seele schreit. Das Ego wert sich verzweifelt. Es schickt Angst auf jede nur erdenkliche Weise.

Bis dahin waren Sie aktiv.

Die Dunkle Nacht ist passiv. Sie ist Empfangen.

Und Empfangen kann uns Menschen überfordern.

 

Sollten Sie sich durch meine Zeilen angesprochen fühlen, dann scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit mir aufzunehmen.

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

 

 

 

Was ist Intuitive Hypnose?

Die Intuitive Hypnose ist eine therapeutische Hypnose und hat mit Showhypnose nichts gemein.
Während einer Hypnosesitzung werden Sie zwar einerseits von mir in eine tiefe Trance geführt, auf einer anderen Ebene sind Sie allerdings hellwach und Ihren Bedürfnissen und Wünsche sehr nahe.

Durch die Trance nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Unterbewusstsein auf. Bilder, Gefühle und Emotionen werden in Ihnen aufsteigen, mit denen wir dann gemeinsam arbeiten können.

Es wird keine Beeinflussung , Manipulation oder Suggestion von meiner Seite stattfinden. Das würden Sie sofort in sich registieren durch ein Gefühl von Widerstand oder Unwohlsein und das auch zum Ausdruck bringen. („Nein, so ist das nicht!”)
Sie sind zu jeder Zeit der Boss in Ihrem eigenen Haus und haben die Kontrolle über das Geschehen.

 

Wenn Sie interessiert sind , dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf: +49 170 525 40 43 oder info@jacobus-reyers.de

 

 

 

Die humanistische Gesprächstherapie.

Die humanistische Gesprächstherapie gehört zu den aufdeckenden Verfahren und ist eng mit dem Namen Carl Rogers (1902 – 1987) verbunden. Im Zentrum der Therapie steht das Gespräch mit dem Menschen, der Rat sucht. Ziel der Therapie ist die persönliche Entwicklung und innere Reifung des Klienten. Dabei hat die Gesprächstherapie ein eigenes Menschenbild. Sie geht von einem kreativen, selbstbestimmten Menschen aus, der im Grunde selbst weiß, was für ihn gut und richtig ist. In der Therapie wird durch Verbalisieren der Gefühle dieses Wissen wieder wahrnehmbar gemacht. Die humanistische Gesprächstherapie bietet dafür den notwendigen geschützten Raum.

Hier können Sie meinen Klientenbogen herunterladen.

Raabe_Seite

 

Der Garten

Stellen Sie sich einen Garten vor, in dem lange Zeit […]

Da ist er ja

Jesus Der Genagelte Der Hängende Der Liegende Der Wartende Der […]

Der Verrat

Ich sitze im Garten und trinke, sehr guten 15 Jahre […]

Zuversicht

Meine Mutter ist 93. Sie schwindet, langsam. Sie liebt Kakteen. […]

Stille

von Sophia Reyers.   Machmud und ich sitzen am Feuer. […]

Informationen

  • Sonne
  • Ennegram
  • Jacobus Schnappschuss
  • Meister Jacob