Haben Sie sich das auch schon einmal gefragt ?
Sind die zwei bis drei Bier am Abend oder die acht Zigaretten am Tag jetzt eine liebgewonnene Gewohnheit …
… oder eine Abhängigkeit …
… oder schon eine Sucht ?
Es gibt viele Arten von Abhängigkeit und Süchten. Die Liste der Abhängigkeiten und Süchte ist schier endlos lang und die Ursachen dafür sehr vielfältig. Es gibt dazu im Internet sehr gute und detaillierte Ausführungen (z.B. www.suchthilfe-magazin.de).
Es gibt keinen Menschen, der nicht auf irgendeine Art und Weise abhängig ist. Man kann aber differenzieren, ob eine Abhängigkeit nützlich oder schädlich für die Existenz eines Menschen ist und wo Leiden entsteht .
Antworten auf die oben gestellten Fragen zu bekommen, ist oft sehr schwierig und Sie haben vielleicht das Gefühl damit alleine zu sein. Sie sind, auch wenn Sie sich so fühlen, nicht allein. Es gibt Mittel und Wege sich aus dieser Krankheit zu befreien.
Dabei möchte und kann ich Ihnen helfen.
Wir können gemeinsam herausfinden, wo Sie welche Art von Hilfe und Unterstürzung benötigen und wie diese für Sie ganz persönlich aussehen kann.
Bei manchen Abhängkeite / Süchten kann ich direkt mit Ihnen in meiner Praxis arbeiten, z.B. bei Problemen mit Essen/Gewichtsreduktion, Spielen, Rauchen, Internet, Kaufen, Sex, etc., den sogenannten Verhaltenssüchten.
Bei der Drogensucht, der Medikamentensucht und der Alkoholsucht kann ich Ihnen in der Motivations- und in der Nachsorgephase hilfreich zur Seite stehen.

Was sollten Sie mitbringen?
Ein erster unabdingbarer Schritt von Ihrer Seite muss die Anerkenntnis: „Ja, ich bin abhängig /süchtig und so kann es nicht weitergehen!“ sein. Der starke Wunsch nach Arbeit an Ihrer Sucht und Problemen verbunden mit einer hohen Motivation etwas zu verändern, ist schon ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
Außerdem sind zwei weitere Dinge wichtig: das Eine ist der Wunsch, dass Sie bereit sind sich wirklich helfen zu lassen und das Andere ist es, für immer der Droge zu entsagen. Keine noch so gute Therapie funktioniert ohne diese beiden Voraussetzungen.
Wenn Sie jetzt das Gefühl bekommen haben sich in dem eben Gelesenen zu erkennen, so könnte dies schon ein Zeichen dafür sein, dass Sie Hilfe benötigen.

Um diese Fragen zu klären, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Sie können mich gerne anrufen: 0170 525 40 43
oder per E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen: info@jacobus-reyers.de , www.jacobus-reyers.de

Ich melde mich dann bald möglichst zurück

 

 

 

 

 

 

Da ist er ja

Jesus Der Genagelte Der Hängende Der Liegende Der Wartende Der […]

Der Verrat

Ich sitze im Garten und trinke, sehr guten 15 Jahre […]

Zuversicht

Meine Mutter ist 93. Sie schwindet, langsam. Sie liebt Kakteen. […]

Stille

von Sophia Reyers.   Machmud und ich sitzen am Feuer. […]

Traum

…für meine Schwester Marijo…. ……… ich bin in einer Jurte, […]

Informationen

  • Sonne
  • Ennegram
  • Jacobus Schnappschuss
  • Meister Jacob