21.02.2017 – Timna Park
Ist schon interessant, wie sich die Perspektiven verschieben, was zum Beispiel Komfort angeht.
Für mich ist es gerade sehr komfortabel, in meinem Schlafsack ohne frieren auf zwei dünnen staubigen Matratzen zu schlafen. Einige Stunden am Tag sind die Duschen heiß. Das muß ich aufpassen, dafür gibt es keine festen Zeiten. Also schnappe ich mir hin und wieder mein Zeug und teste. Es gibt kaltes Bier und gutes Essen, wenn auch teuer. Was solls, die nächsten drei Tage bedeuten Entbehrungen. Dafür wieder Gehen, Anstrengen, Schwitzen und all die anderen Dinge, die, Zitat “Der Ewigkeit zugerechnet werden oder das, was wir uns darunter vorstellen.” Und das hat halt seinen Preis.

Comments are closed.

Wieviel wiegt eine S

Ich habe an meinem letzten Schweigetag bei einem Spaziergang am […]

Der Garten

Stellen Sie sich einen Garten vor, in dem lange Zeit […]

Da ist er ja

Jesus Der Genagelte Der Hängende Der Liegende Der Wartende Der […]

Der Verrat

Ich sitze im Garten und trinke, sehr guten 15 Jahre […]

Zuversicht

Meine Mutter ist 93. Sie schwindet, langsam. Sie liebt Kakteen. […]

Informationen

  • Sonne
  • Ennegram
  • Jacobus Schnappschuss
  • Meister Jacob