18.02.2017 – Das Kibbutz erwacht. Hühner, Tauben, Esel und Ziegen melden sich und stellen ihre Ansprüche nach Versorgung und Fürsprache. Ich liege in meinem Schlafsack und höre dem Spektakel zu.

Anscheinend habe ich mich in der Nacht entschlossen, noch einen letzten Tag hierzubleiben. “Without working”.

Rumgammeln, in der Sonne liegen und lesen. Ich habe einen Tolino dabei. Sehr wichtiges Reisegerät. Früher musste ich schwere Bücher mitschleppen. Jetzt versorge ich mich mit Lesestoff, sobald ich WI-FI habe.

Mir ist schon klar, warum ich diesen Tag anhänge.

Es fällt mir schwer mich von diesem Ort zu verabschieden.

Sei es drum.

Comments are closed.

Wieviel wiegt eine S

Ich habe an meinem letzten Schweigetag bei einem Spaziergang am […]

Der Garten

Stellen Sie sich einen Garten vor, in dem lange Zeit […]

Da ist er ja

Jesus Der Genagelte Der Hängende Der Liegende Der Wartende Der […]

Der Verrat

Ich sitze im Garten und trinke, sehr guten 15 Jahre […]

Zuversicht

Meine Mutter ist 93. Sie schwindet, langsam. Sie liebt Kakteen. […]

Informationen

  • Sonne
  • Ennegram
  • Jacobus Schnappschuss
  • Meister Jacob