16.02.2017/17.02.2017 – Die letzten 2 Tage gehöre ich zum Technical Staff. Das heißt, ich werde durchs Gelände geschickt und führe Reperaturen durch. Das kenne ich von daheim, nur bei den elektrischen Dingen bin ich überfordert. Da habe ich keine Ahnung. Man hat Geduld mit mir.

Es ist wieder kälter geworden. Auf den Gipfeln der Jordanischen Berge liegt Schnee.

“It’s amazing”. Finde ich gar nicht. Mir wären 25 Grad im Schatten lieber.

Um 16:58 Uhr beginnt der Shabbat. Die Kerzen werden angezündet. Der Speisesaal ist festlich geschmückt. Die meisten Kibbutzim sind frisch geduscht und weiß angezogen. Ich bin froh, daß ich heute meine Kleidung gewaschen habe. So nach und nach trudeln alle ein. Es herrscht eine ausgelassene Stimmung. Musik wird gemacht und es wird gesungen.

Ich fühle mich allein.

Comments are closed.

Wieviel wiegt eine S

Ich habe an meinem letzten Schweigetag bei einem Spaziergang am […]

Der Garten

Stellen Sie sich einen Garten vor, in dem lange Zeit […]

Da ist er ja

Jesus Der Genagelte Der Hängende Der Liegende Der Wartende Der […]

Der Verrat

Ich sitze im Garten und trinke, sehr guten 15 Jahre […]

Zuversicht

Meine Mutter ist 93. Sie schwindet, langsam. Sie liebt Kakteen. […]

Informationen

  • Sonne
  • Ennegram
  • Jacobus Schnappschuss
  • Meister Jacob