15.02.2017 – Der Unterstand für die Hühner ist fertig. Die Hühner freuen sich.

Den Rest des Tages in der Weinerei gearbeitet. Hauptsächlich Putzen. Karmaarbeit.

Neot semadar ist wirklich kein herkömmlicher Kibbutz. Es geht nicht nur um das Arbeiten. Das geht viel weiter.
Ist zum Beispiel der einzige Betrieb in Israel,  der organisch biologischen Wein herstellt.
Verbindung zwischen den Menschen, eigene persönlich Entwicklung etc. Und das nicht theoretisiert sondern tatsächlich gelebt. Das zieht mich an und ich denke über ein Voluntiering nach.

Weitere Infos unter www.neot-semadar.com

Untereinander wird in den Pausen in kleinen Gruppen über Exiszenzielles geredet. Das ist schon was besonderes.
Mensch auf der Suche.

Ich mache mir Abends ein Feuer. Bleibe allein. Über mir unendlich Sterne. Es ist ruhig.

Irgendwo springt ein Generator an.

 

Comments are closed.

Wieviel wiegt eine S

Ich habe an meinem letzten Schweigetag bei einem Spaziergang am […]

Der Garten

Stellen Sie sich einen Garten vor, in dem lange Zeit […]

Da ist er ja

Jesus Der Genagelte Der Hängende Der Liegende Der Wartende Der […]

Der Verrat

Ich sitze im Garten und trinke, sehr guten 15 Jahre […]

Zuversicht

Meine Mutter ist 93. Sie schwindet, langsam. Sie liebt Kakteen. […]

Informationen

  • Sonne
  • Ennegram
  • Jacobus Schnappschuss
  • Meister Jacob